KOMP5719

Herausforderung

In der verketteten Fertigungslinie für 4-Zylinderköpfe eines Automobilherstellers sollten Werkzeugmaschinen automatisiert be- und entladen werden. Die besonderen Herausforderungen lagen in den unterschiedlichen Geometrien der Zylinderköpfe und die positionsgenaue Ablage der Teile in die Vorrichtung.

Lösung

Zum Einsatz kamen eine Standard-Schwenkeinheit und zwei Standard- 2-Backen-Parallelgreifer mit großem Hub (GH6360 ohne Synchronisierung) und mit Federsicherung zum sicheren Greifen der Bauteile. Die Werkstückpositionierung erfolgte dabei durch Absteckung.