KOMP6916-02

Herausforderung

Die Herausforderung beim Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen bei einem Automobilhersteller bestand in der hohen Teilevarianz der Werkstücke sowie in der speziellen Anordnung der jeweiligen Vorrichtungen.

Lösung

Von den Experten der Zimmer Group wurde als Lösung eine Servolinearachse zum Einstellen der Greiferabstände verwendet. Für das Problem der verschiedenen Orientierungen in den Vorrichtungen wurden Standard-Schwenkeinheiten mit Mittelstellung eingesetzt.