PBV08X10NF-A

Verfügbar für M08-M36 für Normal- und Langhub
Wird der Industriestoßdämpfer mit einem höheren Aufprallwinkel als dem zulässigen Fluchtungsfehler von 2° betätigt, muss eine Bolzenvorlagerung vorgesehen werden. Dadurch erhöht sich der zulässige Aufprallwinkel auf bis zu 30°, was vor allem bei rotativen Anwendungen von Vorteil ist.
Die Bolzenvorlagerung kann ausschließlich in Kombination mit einem Industriestoßdämpfer ohne Kopf eingesetzt werden. Dabei kann der Dämpfer alternativ über das Außengewinde der Bolzenvorlagerung angeschraubt werden.
Bestehend aus einer Kolbenstange und einem Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl kann die Bolzenvorlagerung in zwei Schutz-Ausstattungen gewählt werden.
Schutz: Abstreifer
Gegen Flüssigkeiten und Öl
Schutz: Filzring
Gegen Staub und Späne

zum Anfragekorb hinzufügen zum Vergleich hinzufügen
Technische Daten
GewindeM8
Aufprallwinkel max.30 [°]
SchutzFilzring
Gewicht18 [g]
LABS-freiJa
RoHS-konformJa
REACH-konformJa