Funktionsprinzip

  • In einem mit Öl gefüllten Gehäuse befindet sich ein Kolben, der sich vor und zurück bewegen kann. Die Öl-Viskosität und die Querschnitt-veränderung der Kanäle führt zur Dämpfung nötigen Reibkraft.
  • Hohe Energieaufnahme auf kleinstem Bauraum
  • Unterschiedliche Dämpfungs-charakteristiken möglich

Fluiddämpfer – Volumenausgleich

  • A: Volumenausgleich durch Feder in Umgebungsdruck (Zimmer Standard)
  • B: Volumenausgleich durch Zellkautschuk (Mitbewerber)

Dämpfer mit und ohne selbstständiger rückstellung

Dämpfer ohne Rückstellung brauchen eine Kopplung,
sie müssen manuell ausgezogen werden

 

Dämpfer mit integrierter Rückstellung können ohne Kopplung in einen Beschlag eingesetzt werden, sie fahren selbständig aus.


Ohne Rückstellung


Mit Feder-Rückstellung

Ausführungen Fluiddämpfer

defined: geschwindigkeitsunabhängig

smooth: geschwindigkeitsabhängig geringe Öffnungszeiten konstantes Schließbild geringe Auszugskräfte


Fluiddämpfer Classic

Die Düsen lassen das Öl konstant entweichen:

  • Höchste Kraft auf kleinem Bauraum
  • Kraft kann durch Düsen-querschnitt verändert werden
  • Kein Überlastschutz
     

smooth: Sanftes Ansprechen bei niedrigen Geschwindigkeiten


Fluiddämpfer Comfort

Öl strömt am Kolben vorbei. Das Gehäuse wölbt sich unter hohem Druck, wodurch ein größerer Spalt entsteht und ein größerer Ölstrom fließt.

  •  Überlastschutz
  • verschiedene Kennlinien
     

smooth: Sanftes Ansprechen bei niedrigen Geschwindigkeiten


Fluiddämpfer Versatile

Die zwei Düsen lassen das Öl konstant entweichen. Nuten im Gehäuse ermöglichen einen indiviuellen Querschnittverlauf
 

  • Verschiedenste Dämpfungscharakteristiken möglich
  • Kraft kann verändert werden


smooth: Sanftes Ansprechen bei niedrigen Geschwindigkeiten

Fluiddämpfer – leichte Rückstellung

 

Ventilscheibe und nierenförmige Bohrungen (C)
ermöglichen minimalen Widerstand beim
Öffnen und die geforderte Dämpfkraft beim Schließen.

A: Kolben defined
B: Kolben smooth


Vergleich defined/smooth im Selbsteinzug

 

Beispiel Kennlinien Chiuso100
Belastung:
70 kg Schiebetüre

Diagramm zeigt jeweils Schließgeschwindigkeit
von 0,1 – 0,5 m/s

Öffnungskraft reduziert
sich um ca. 30 % bei
smooth


Charakteristik Fluiddämpfer bei konstanter Messgeschwindigkeit

Produktrange Dämpfer Classic

  • Gehäuselänge (l) 42 mm bis 67 mm
  • Gehäusedurchmesser (d) 6 mm, 8 mm und 10 mm
  • Hub (s) 5 mm bis 30 mm
  • Kolbenstangendurchmesser (k) 2,3 mm

Produktrange Dämpfer Comfort

  • Gehäusegrößen (l) 29,5 mm bis 151,6 mm
  • Gehäusedurchmesser (d) 6 mm, 8 mm und 10 mm
  • Hub (s) 10 mm bis 100 mm
  • Kolbenstangendurchmesser (k) 1,5 bis 2,3 mm

Produktrange Dämpfer Versatile

  • Gehäusegrößen (l) 42 mm bis 67 mm
  • Gehäusedurchmesser (d) 6 mm, 8 mm und 10 mm
  • Hub (s) 5 mm bis 30 mm
  • Kolbenstangendurchmesser (k) 2,3 mm