Greifer für Motorblock

Herausforderung

Bei der Verkettung von Werkzeugmaschinen sollte das Werkstück in verschiedene Aufspannungen gebracht werden. Dafür musste das Werkstück im Greifer gedreht (umorientiert) werden. Die Herausforderung lag dabei vor allem in dem hohen Werkstückgewicht von 450 kg in Verbindung mit dem großen Flugkreis.

Lösung

Entwickelt wurde ein Greifer mit einem robusten Grundantrieb auf Linearführungsbasis. Zum Schwenken der Bauteile wurden spezielle, lange Schwenkbacken entwickelt, welche servomotorisch angetrieben werden. Darüber hinaus ist der Greifer mit einem XY-Achsausgleich ausgestattet, um Positionsungenauigkeiten beim Ablegen oder Aufnehmen auszugleichen.