FGR1040

Achsausgleiche
Serie FGR

  • Leichtgängiger Fügeprozess
    Die Leichtgängigkeit ermöglicht es Ihnen, selbst feinste Fügeprozesse in kürzester Zeit durchzuführen
  • Einfachwirkender Pneumatikzylinder
    Für eine einfache Ansteuererung und einen reduzierten Verschlauchungsaufwand
  • Zentrisch und außermittig fixierbar
    Für den optimalen Prozessablauf können Sie, je nach Anforderung, die Ausgleichstellung klemmen oder zentrisch verriegeln
zum Anfragekorb hinzufügen zum Vergleich hinzufügen
Technische Daten
Anschlussflansch nach EN ISO 9409-1TK 40
Empfohlenes Handlingsgewicht10 [kg]
Auslenkung horizontal +/-2 [mm]
Verdrehwinkel max.12 [°]
Haltekraft zentriert120 [N]
Haltekraft dezentriert50 [N]
Betriebsdruck max.8 [bar]
Betriebstemperatur min.5 [°C]
Betriebstemperatur max.+80 [°C]
Gewicht0.9 [kg]
Aufbau im Schnitt
  1. Energiezuführung
    zentrieren
  2. Robustes, leichtes Gehäuse
    hartbeschichtete Aluminiumlegierung
  3. Roboterflansch
    Teilkreis nach EN ISO 9409-1
  4. Antrieb exzentrisches Klemmen
    einfachwirkender Pneumatikzylinder mit Reibscheibe
  5. Antrieb Zentrieren
    drei einfachwirkende Pneumatikzylinder mit Konuskolben im 120° Abstand
  6. Energiezuführung
    exzentrisches Klemmen
  7. Kraftübertragung
    direkt und verlustarm über Konus / Reibscheibe
  8. Ausgleich
    kräftefreies Ausgleichen von Positionsungenauigkeiten bis zu +/- 4 mm Hub Ausgleichshub