ZK1036

Schneidzangen
Serie ZK1000

  • Extrem Leicht
    Dieses Leichtgewicht ermöglicht Ihnen oftmals den Einsatz einer kleineren Verfahrachse und reduziert somit die Gesamtkosten der Anwendung
  • Magnetfeldsensorabfrage integriert
    Eine der wenigen Schneidzangen auf dem Markt, deren Stellungen prozesssicher abgefragt und an die Steuerung übertragen werden können
  • Hier entscheiden Sie selbst!
    Ob Anguss oder Stahldraht: Durch die Vielzahl an Schneidengeometrien und -materialien finden Sie immer die richtigen Schneiden
zum Anfragekorb hinzufügen zum Vergleich hinzufügen
Ausstattung/Optionen
  • 5 Mio. wartungsfreie Zyklen (max.)
  • Feder öffnend O
  • IP30
  • Magnetfeldsensor
Technische Daten
Hub pro Backe5 [°]
Greifmoment beim Schließen40 [Nm]
Schließzeit0.04 [s]
Öffnungszeit0.15 [s]
Betriebsdruck min.2 [bar]
Betriebsdruck max.6 [bar]
Betriebstemperatur min.5 [°C]
Betriebstemperatur max.+80 [°C]
Zylindervolumen pro Zyklus9.2 [cm³]
Gewicht0.13 [kg]
möglicher Schneid-Ø max. Kunststoff4 [mm]
möglicher Schneid-Ø max. Kupfer1.6 [mm]
möglicher Schneid-Ø max. Stahl1 [mm]
möglicher Schneid-Ø max. Klavierdraht0.5 [mm]
Aufbau im Schnitt
  1. Schneideinsatz
    flexibel Einsetzbar durch applikationsspezifische Schneidengeometrien
  2. Rückstellfeder
    zum Öffnen der Schneiden
  3. Befestigungsschelle
    Aufnahme für die Magnetfeldsensorik
  4. Magnetfeldsensor
    zur Positionsabfrage
  5. Antrieb
    einfachwirkender Pneumatikzylinder
  6. Gehäuse
    hartbeschichtete Aluminiumlegierung
  7. Befestigung und Positionierung
    über Passung, Gewinde und Kontermutter
  8. Energiezuführung